Technische Daten

Projektbeschreibung:

  • Bau eines Abwassertunnels
  • Länge 980 + 1.200 m
  • Innendurchmesser 3,00 m
  • Außendurchmesser 3,58 m
  • Mindestradius: 1.000 m
  • Mindestüberdeckung: 3,75 m
  • Max. Überdeckung: 5,00 m

Vortriebsrohre:

  • Art: 3000 Stahlbeton
  • Anzahl Rohre: 735 Stück
  • Rohrlänge: 3,00 m
  • Rohrstärke: 0,29 m

Bauweise:

  • Rohrvortrieb mit einer AVND 3000

Geologie:

  • Quartäre Kiese

Allgemeine Daten

Projekt
Kanalnetzsanierung Landsberger Straße,
2. BA, München, Deutschland

Auftraggeber
Münchner Stadtentwässerung

Auftragnehmer
Wayss & Freytag Ingenieurbau AG

Bauzeit
2018 bis 2021

Bausumme Brutto
19 Millionen €

Nutzung
Wasser/Abwasser
Art
Abwassertunnel
Länge
980 und 1.200 m
Bauart
Rohrvortrieb mit einer AVND 3000

Weitere Informationen:

Die Kanalnetzsanierung Landsberger Straße, 2. Bauabschnitt, soll das aus der Mitte des 20. Jahrhunderts stammende, bestehende Kanalsystem im Bereich Pasing und Laim entlasten. Um die großen Abwassermengen im Münchner Westen / Südwesten abzuleiten, ist in der Landsberger Straße ein neuer Abwasserkanal geplant, der nach Fertigstellung an den bereits hergestellten Abwasserkanal DN 3000 am Laimer Kreisel anschließt und das anfallende Mischwasser über das Regenrückhaltebecken Hirschgarten ableitet. Die 2,2 Kilometer lange Vortriebsstrecke startet vom Kreisverkehr in Laim und endet „Am Knie“ in Pasing. Wayss & Freytag Ingenieurbau, Bereich Tunnelbau erstellt den Kanal im Auftrag der Münchener Stadtentwässerung.

Ähnliche Projekte
Metro Singapur
Metro Singapur
Singapur

2,5 km lange U-Bahn Strecke in einem doppelröhrigen unterirdischen Gleissystem für die North-East-Line (NEL) in Singapore mit zwei Bahnhöfen, zwei Unterführungen und einem Viadukt.

Mehr zum Projekt
Tunnel Schuman-Josaphat
Tunnel Schuman-Josaphat
Belgien

Tunnelbau auf engsten Platzverhältnissen, das erforderte eine Vielzahl an Ausführungstechniken, um das Bauwerk mit möglichst wenig Behinderung für die Umgebung zu realisieren.

Mehr zum Projekt
Channel Tunnel Rail Link
Channel Tunnel Rail Link
Großbritanien

Zeitgleicher Vortrieb der beiden Tunnelröhren mit zwei EPB Schilden für die Hochgeschwindigkeitsbahn Channel Tunnel Rail Link.

Mehr zum Projekt

Cookies Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und machen diese benutzerfreundlicher. Dennoch können Cookies benutzerbezogene Daten speichern, was Sie u. U. nicht wünschen. Wir deaktivieren Cookies, es sei denn Sie erlauben Cookies.
> Weitere Informationen

Cookies erlauben
Cookies nicht erlauben
Cookies Einstellungen