Technische Daten

Im Juni 2013 erhielt der Bereich Süd, Abt. Bauen im Bestand, den Auftrag für die Erweiterung der bestehenden Werkskantine (Gebäude A3) auf dem MAN-Fertigungsstandort in München Karlsfeld. Die bestehende Mitarbeiterkantine sollte umfangreich in Bezug auf Brandschutz und Optik saniert werden.
Die Erweiterung besitzt einen umbauten Raum von ca. 5.000 m³. Im bestehenden Gebäudeteil, in welchem täglich bis zu 3000 MAN-Beschäftigte Ihre Mittagspause verbringen, waren zahlreiche Umbauten im Bestand notwendig. Hierzu wurde ein bestehender Gebäudeteil durch einen Neubau ersetzt, in dem im EG die Fläche der Versammlungsstätte erweitert und im OG zusätzliche Lager- und Technikräume entstanden sind. Die bestehende Fläche der Kantine wurde unter laufendem Betrieb brandschutztechnisch ertüchtigt und mit moderner Licht- und TGATechnik ausgestattet. Die bestehende Haustechnikanlage musste fortlaufend in Betrieb bleiben und angepasst werden, um die weitere Nutzung als Versammlungsstätte gewährleisten zu können.

Allgemeine Daten

Auftraggeber:
MAN Truck & Bus AG

Bauzeit:
07/20013 - 09/2014

Bausumme:
ca.3,40 Mio €

 

Ähnliche Projekte
Bayerischer Landtag Nordhof
Bayerischer Landtag Nordhof
Deutschland

Erweiterungsbau im Passivhausstandard bringt Bayerischem Landtag im historischen Maximilianeum moderne Arbeitsumgebung.

Mehr zum Projekt
MAN - Halle A34 (Los 2)
MAN - Halle A34 (Los 2)
Deutschland

Enge Termingestaltung machte fristgerechte Übergabe möglich.

Mehr zum Projekt
Karolinenplatz 6, München
Karolinenplatz 6, München
Deutschland

Bayerische Börse erhält repräsentative Räumlichkeiten.

Mehr zum Projekt