Start widescreen image

Nachrichten

Neuauftrag Stauraumkanal in Berlin

Den Auftrag zur Erstellung des Stauraumkanals Mauerpark in Berlin erhielt die Wayss & Freytag Ingenieurbau AG, Bereich Tunnelbau in Arbeitsgemeinschaft mit der Berliner Firma Stehmeyer + Bischoff. Auftraggeber sind die Berliner Wasserbetriebe, das größte städtische Wasserversorgungsunternehmen in Deutschland. Herzstück des Auftrags ist der Rohrvortrieb für den Stauraumkanal mit einem Innendurchmesser von 3,80 Meter.
Zum Auftrag mit einem Volumen von rund 12 Mio. € (W&F Anteil 70%) gehört die Herstellung des Start- und Zielschachts als Spundwandverbau sowie der Bau von 19 aufgesetzten Zwischenschächten. Außerdem ist die Einbindung ins bestehende Abwassersystem zu erbringen.
Der Stauraumkanal soll künftig bei Starkregen bis zu 7400 Kubikmeter Wasser speichern und so die Berliner Gewässer vor Verunreinigungen schützen. Derzeit sind die Berliner Klärwerke bei starken Regenfällen überlastet, so dass Abwasser von den Straßen ungefiltert in die Gewässer fließt. Der neue Stauraumkanal wird diese Umweltverschmutzung stoppen. Die Arbeiten starten im Oktober 2017 und sollen bis Ende 2019 abgeschlossen sein.

Nach rund vier Jahren Bauzeit wurde die zweite Röhre des Gleinalmtunnels in der Steiermark, Öst ...
25.07.17
Weiterlesen
Wirksame Verkehrsentlastung und ein unverzichtbarer Beitrag zur Stadtentwicklung - das soll die ...
24.07.17
Weiterlesen
Nach knapp 23 Monaten Bauzeit wurde in Frankfurt der Tunnel Europagarten für den Verkehr freige ...
21.12.16
Weiterlesen

WF-IB.de verwendet Cookies, um Ihr Besuchserlebnis zu verbessern und die Webseite ständig zu optimieren. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK