Start widescreen image

Nachrichten

Durchschlag beim Tunnel Cannstatt

Mit dem Durchschlag des Tunnel Cannstatt feierte der Auftraggeber DB Netz AG einen Meilenstein im Projekt Stuttgart 21. Wayss & Freytag Ingenieurbau, Bereich Süd, erstellt den rund 6,1 km langen Eisenbahntunnel in Arbeitsgemeinschaft. Neben Bahnchef Rüdiger Grube feierten der stellvertretende Ministerpräsident Thomas Strobl (CDU), Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) sowie W&F Vorstand Dr.-Ing. Michael Blaschko und Projektleiter Thomas Müller den Durchschlag. „Es ist auch ein sehr emotionaler Tag, weil das der erste Tunneldurchschlag ist, der direkt mit dem Projekt Stuttgart 21 in Verbindung gebracht werden kann“, kommentierte Bahnchef Grube das Ereignis. Bis 2018 soll der im Bagger- und Sprengvortrieb gebaute Tunnel fertiggestellt sein.

Den Auftrag zur Erstellung des Stauraumkanals Mauerpark in Berlin erhielt die Wayss & Freyt ...
14.08.17
Weiterlesen
Nach rund vier Jahren Bauzeit wurde die zweite Röhre des Gleinalmtunnels in der Steiermark, Öst ...
25.07.17
Weiterlesen
Wirksame Verkehrsentlastung und ein unverzichtbarer Beitrag zur Stadtentwicklung - das soll die ...
24.07.17
Weiterlesen

WF-IB.de verwendet Cookies, um Ihr Besuchserlebnis zu verbessern und die Webseite ständig zu optimieren. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK