Start widescreen image

Nachrichten

Auftrag Rotterdamsebaan

Die BAM Konzerngesellschaften Wayss & Freytag Ingenieurbau AG und BAM Infra erhielten als Partner einer Arbeitsgemeinschaft den Auftrag für Design, Bau und Betrieb der Autobahn Rotterdamsebaan in den Niederlanden. Die vier Kilometer lange Autobahnstrecke wird die A4/A13 mit der sogenannten „Central Zone“ der Stadt Den Haag verbinden. Der Auftragswert des Projekts beträgt über € 300 Mio. Der Bau startet Mitte 2016. Die Verkehrsfreigabe ist in Frühling 2020 vorgesehen.

Die Rotterdamsebaan wird die Verkehrsanbindung der Stadt Den Haag und die Region verbessern und die bestehende Utrechtsebaan entlasten. Die neue Verkehrsader wird auf einem Streckenabschnitt von 1,8 km unterirdisch verlaufen und dabei unter anderem das Forum Hadriani, eine archäologische Stätte, untertunneln. Dazu werden zwei parallele Straßentunnel mit einer Länge von jeweils 1,65 km im Hydroschildvortrieb aufgefahren.

Bunnik, Niederlande, 13. Mai 2020 - Femern A/S hat die Mitteilung über den Baubeginn an die Arb ...
20.05.20
Weiterlesen
Düsseldorf, 20. Mai.2020 - Die Wayss & Freytag Ingenieurbau AG hat von der nordrhein-westfä ...
20.05.20
Weiterlesen
Am Hauptbahnhof wurde am 23.4.2020 April mit der Baugrubenumschließung mittels Schlitzwänden be ...
07.05.20
Weiterlesen

Cookies Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und machen diese benutzerfreundlicher. Dennoch können Cookies benutzerbezogene Daten speichern, was Sie u. U. nicht wünschen. Wir deaktivieren Cookies, es sei denn Sie erlauben Cookies.
> Weitere Informationen

Cookies erlauben
Cookies nicht erlauben
Cookies Einstellungen