Start widescreen image

News

Wayss & Freytag Ingenieurbau AG erhält Großauftrag zum Bau der neuen Stadtbahnlinie in Düsseldorf

Düsseldorf, 20. Mai.2020 - Die Wayss & Freytag Ingenieurbau AG hat von der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf den Auftrag für zwei Lose beim Bau der neuen Stadtbahnlinie U81 erhalten. Die U-Bahn-Linie U81 soll den Düsseldorfer Hauptbahnhof mit dem Flughafen verbinden. Die Messe Düsseldorf wird ebenfalls angebunden. Ein Teil des ersten Abschnittes der Strecke im Norden der Stadt führt über vorhandene Gleise vom Freiligrathplatz in Richtung Norden. Abzweigend von dieser Trasse soll die neue Strecke dann den Verkehrsknoten Nordstern in Hochlage überqueren und in Richtung Flughafen fortgesetzt werden, wo ein unterirdischer Bahnhof am Terminal geplant ist. Neben der verbesserten Anbindung des Flughafens soll die U81 auch dazu beitragen, den Verkehr in der Düsseldorfer Innenstadt zu minimieren.

Die Bietergemeinschaft Wayss & Freytag, Implenia und MCE erhielt den Zuschlag für das Los 1 der Baumaßnahme; die Bietergemeinschaft Wayss & Freytag und Implenia wurde für das Los 2 beauftragt. Die Wayss & Freytag Ingenieurbau AG übernimmt bei beiden Losen die technische Geschäftsführung.

Das Los 1 umfasst die Errichtung mehrerer Ingenieurbauwerke (Rampenbauwerke, Trogstrecke in Hochlage, Brücke im Bereich Zufahrt Tor 1) inklusive der dazugehörigen Gründungsarbeiten und die Konstruktion einer bogenförmigen Stahlbrücke im Taktschiebeverfahren. Umfangreiche Gleisbau- und Oberleitungsarbeiten sowie die Errichtung von Lärmschutzwänden sind ebenfalls Bestandteil des Los 1. Zum Los 2 gehören die Erstellung der Baugrube mittels rückverankerter Schlitzwände, der Aushub (z. T. als Unterwasseraushub) sowie eine Rampe und Haltestelle in offener Bauweise. Die Verkehrsführung und -sicherung in allen Bauphasen und Zwischenzuständen sowie die entsprechenden Straßenbau- und Wasserhaltungsarbeiten sind Teil beider Lose.

Die Baustelle der U81 wird unmittelbar neben dem Flughafen Düsseldorf liegen; der Flugverkehrs- und Flughafenbetrieb darf durch die Baumaßnahmen nicht beeinträchtigt werden. Auch muss der Straßenbahnbetrieb während der unterschiedlichen Bauphasen aufrechterhalten werden. Die Herstellung der Stützpfeiler und das Verschieben der Hochbrücke wird unter fließendem Verkehr erfolgen. „Für den Auftraggeber Landeshauptstadt Düsseldorf hat Wayss & Freytag bereits zahlreiche Projekte wie die Wehrhahn-Linie oder das Tunnelsystem am Kö-Bogen erfolgreich umgesetzt und konnte dabei die Fachkunde und technische Leidenschaft für innerstädtische Verkehrsinfrastrukturprojekte beweisen. Wir freuen uns deshalb sehr, nun auch den ersten Bauabschnitt der Linie U81 mit Brücke und Tunnel am Verkehrsknotenpunkt Flughafen Düsseldorf zu realisieren und die gute Kundenbeziehung fortzusetzen.“, so Thomas Fiedler, Bereichsleiter Mitte bei Wayss & Freytag Ingenieurbau.

Baubeginn ist Ende Mai 2020, die Fertigstellung ist für 2023 geplant. Das gesamte
Netto-Auftragsvolumen beläuft sich auf EUR 113 Mio., der Anteil der Wayss & Freytag Ingenieurbau AG liegt bei EUR 45 Mio.

Beim Bau des Tunnels Cannstatt fand der letzte Durchschlag unter Berücksichtigung der derzeit s ...
20.10.20
Read more
Bunnik, Niederlande, 13. Mai 2020 - Femern A/S hat die Mitteilung über den Baubeginn an die Arb ...
20.05.20
Read more
Am Hauptbahnhof wurde am 23.4.2020 April mit der Baugrubenumschließung mittels Schlitzwänden be ...
07.05.20
Read more

Cookies Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und machen diese benutzerfreundlicher. Dennoch können Cookies benutzerbezogene Daten speichern, was Sie u. U. nicht wünschen. Wir deaktivieren Cookies, es sei denn Sie erlauben Cookies.
> Weitere Informationen

Allow Cookies
Do not allow cookies
Cookies Settings