Start widescreen image

News

Tunneltaufe in Den Haag

Catharina-Amalia – so lautet der Name auf den die TBM beim Projekt Rotterdamsebaan in Den Haag, Niederlande getauft wurde. Tunnelpatin Ellen ten Damme gab dies im Rahmen einer Feierstunde mit Ministerin Cora van Nieuwenhuizen (Infrastructuur en Waterstaat) und Ratsherr Boudewijn Revis (Stadsontwikkeling Kerngebieden) bekannt. Die nach der niederländischen Prinzessin Amalie benannte TBM hat einen Schilddurchmesser von 11,32 m.

Wayss & Freytag Ingenieurbau, Bereich Tunnelbau erstellt die beiden jeweils 1.645 m langen, Röhren des Victory Boogie Woogie Straßentunnel im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft Combinatie Rotterdamsebaan gemeinsam mit der Schwestergesellschaft BAM Infra und Volker Wessels im Auftrag der Gemeinde Den Haag. W&F Mitarbeiter Sam de Houwer brachte die im Rahmen der Zeremonie von Priester Ad van der Helm gesegnete Barbarastatue an ihren Platz am Tunnelportal. Rund 11.000 Besucher nutzten den anschließenden Tag der offenen Baustelle, um sich über das Infrastrukturprojekt zu informieren.

Das Dach der ersten der drei Produktionshallen für die Betonelemente des Fehmarnbelt-Tunnels is ...
12.06.22
Read more
Erste Halle und 500 Jobs entstehen bis 2024 • ICE-Züge können so schnell gewartet werden wie in ...
15.05.22
Read more