Technische Daten

Projektbeschreibung

  • 2 Tunnelröhren
    Länge je 2.550 m, Innendurchmesser 5,80 m
  • 6 Querschläge im Abstand von 250 m
  • 2 Stationen:
    Serangoon Station, 205 m lang, Woodleigh Station, 210 m lang
    in offener Baugrube mit Verbau als Zivilschutzbunker ausgebaut
    schlüsselfertig
  • 1 Viadukt mit 2 getrennten Überbauten mit 2 x 3 Fahrspuren
    L = 1.750 m, B = 2 x 11,40 m
    mit Vorschubgerüst bzw. im Freivorbau im Bereich großer Spannweiten hergestellt
  • Trogbauwerk Braddell Bartley Underpass, ca. 1 km Länge,
    und Upper Paya Lebar Underpass 
  • Umfangreiche Straßenbauarbeiten
  • 3 Fußgängerbrücken
  • 1 Schaltstation

Bauweise

  • TBM-Vortrieb mit Erddruckschild
  • Schilddurchmesser: 6,56m
  • Querschläge in NÖT-Bauweise mit Ortbetoninnenschale

Geologie

  • Sand
  • Ton
  • Granit

Allgemeine Daten

Projekt
Metro Singapur, North-East Line, Los C704
Metrotunnel, eingleisig

Auftraggeber
Land Transport Authority of Singapore (LTA)

Auftragnehmer
Wayss & Freytag AG
als technischer und kaufmännischer Geschäftsführer
in Arbeitsgemeinschaft

Bauzeit
1997 bis 2002

Bausumme Brutto
177 Millionen €

Nutzung
Infrastruktur
Art
Metrotunnel, eingleisig
Länge
2 * 2.550 m
Bauart
TBM Vortrieb mit Erddruckschild
Ähnliche Projekte
Neubau Sickerwasserstollen Sylvensteinspeicher
Neubau Sickerwasserstollen Sylvensteinspeicher
Deutschland

Sanierungsmaßnahmen des Stausees sichern den Hochwasserschutz im Isartal. Der Bauabschnitt beinhaltet die Herstellung des Sickerwasserstollens sowie die Zugangsbauwerke auf der Start- und Zielseite.

Mehr zum Projekt
Zugangsstollen I Limmern
Zugangsstollen I Limmern
Schweiz

1.700 m über dem Meer: Im Schweizer Hochgebirge überwindet der Schrägstollen mit einer Steigung von 24 % beim Projekt Linthal 2015 einen Höhenunterschied von 900 m.

Mehr zum Projekt
Nord-Süd-Verbindung Antwerpen
Nord-Süd-Verbindung Antwerpen
Belgien

Die Nord-Südverbindung Antwerpen ist ein Teilstück der Hochgeschwindigkeitsstrecke Brüssel-Amsterdam. Das Projekt umfasst den Umbau der existierenden Zufahrten, die Erstellung eines Durchganges unter dem Hauptbahnhof sowie den Bau von zwei Tunnelstrecken vom Astridplatz bis zum Damplatz.

Mehr zum Projekt

Cookies Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und machen diese benutzerfreundlicher. Dennoch können Cookies benutzerbezogene Daten speichern, was Sie u. U. nicht wünschen. Wir deaktivieren Cookies, es sei denn Sie erlauben Cookies.
> Weitere Informationen

Cookies erlauben
Cookies nicht erlauben
Cookies Einstellungen