Technische Daten

Projektbeschreibung

  • 1 zweigleisiger Eisenbahntunnel
  • Gesamtlänge 2613 m
    davon wird eine Startstrecke von ca. 80 m bergmännisch aufgefahren
  • 1.820 m im Hartgestein und 713 m im Lockergestein mit TBM
  • Innendurchmesser Tunnel 11,19 m
  • Schilddurchmesser 12,79 m
  • 3 Flucht- und Rettungsstollen mit zugehörigen Schächten
  • 5 Techniknischen im Tunnel

Bauweise

  • Tunnel wird im TBM-Vortrieb mit umrüstbarer TBM sowohl im Hartgestein als auch im Lockergestein (Hydroschildmodus) hergestellt
  • Schilddurchmesser 12,75 m
  • zweischaliger Ausbau mit Tübbingen außen und Ortbetoninnenschale mit Außenabdichtung
    jeweils 30 cm stark
  • Die Rettungsstollen werden in bergmännischer Bauweise hergestellt

Geologie

  • Effinger Schichten (Tonsteine, z. T. zementiert)
  • Untere Süßwassermolasse
    Schotter im Lockergesteinsabschnitt

Allgemeine Daten

Projekt

Eppenbergtunnel, Teilprojekt 1 „bergmännischer Tunnel“
Eisenbahntunnel, zweigleisig
Vierspuriger Ausbau der Strecke zwischen Aarau und Olten


Auftraggeber

SBB Infrastruktur


Auftragnehmer

Wayss & Freytag Ingenieurbau AG
in Arbeitsgemeinschaft


Bauzeit

Juli 2015 bis Juli 2019


Bausumme Brutto

80,8 Mio. €
Nutzung
Infrastruktur
Art
Eisenbahntunnel, zweigleisig
Länge
Länge 2.613 m
Bauart
TBM Vortrieb mit Hydro-Schild
Ähnliche Projekte

Projekte

Liefkenshoek Rail Link
Liefkenshoek Rail Link
Belgien

16,2 km lange Eisenbahnstrecke verbindet beide Antwerpener Ufer und schafft neue Verkehrsader unter der Schelde für täglich über 100 Züge.

Mehr zum Projekt
Stauraumkanal Sint-Pieters Woluwe
Stauraumkanal Sint-Pieters Woluwe
Belgien

Neuer Stauraumkanal im Brüsseler Osten speichert bis zu 8.000 m³ Regenwasser und schafft Abhilfe bei Starkregen.

Mehr zum Projekt
Neubau Kohlekraftwerk Wilhelmshaven
Neubau Kohlekraftwerk Wilhelmshaven
Deutschland

Qualitativ hochwertig und in der vorgesehenen Zeit entstanden vier Kühlwasserleitungen im Rohrvortriebsverfahren für ein neues Kohlekraftwerk in Wilhelmshaven.

Mehr zum Projekt