Technische Daten

Projektbeschreibung

  • Tunnel für eine Gasleitung
  • Länge ca. 4.050 m
  • Innendurchmesser: 3,0 m
  • Start- und Zielschacht
  • Einschwimmen der Gaspipeline in den Tunnel
    und anschließende Verdämmung des vorhandenen Zwischenraums
  • umfangreiche Bodenuntersuchung

Bauweise

  • TBM-Vortrieb mit Hydro-Schild,
  • Schilddurchmesser: 3,78 m
  • Ausbau mit stahlfaserbewehrten Tübbingen
  • Wandstärke 25 cm

Geologie

  • Potklei
  • Sande
  • Tone

 

 

 

Allgemeine Daten

Projekt
Ems-Dollart-Querung zwischen Deutschland und den Niederlanden 
Tunnel für eine Gasleitung

Auftraggeber
Nederlandse Gasunie

Auftragnehmer
Wayss & Freytag Ingenieurbau AG
in Arbeitsgemeinschaft

Bauzeit
Juni 2008 bis September 2010

Bausumme Netto
45,7 Mio. €

Nutzung
Medien/ Versorgung
Art
Leitungstunnel
Länge
4.050 m
Bauart
TBM Vortrieb mit Hydro- Schild
Ähnliche Projekte
Hubertustunnel
Hubertustunnel
Niederlande

Erstmals innerstädtischer TBM Vortrieb in den Niederlanden: Hubertustunnel, längster innerstädtischer Straßentunnel der Niederlande, komplettiert den nördlichen Randweg Den Haags.

Mehr zum Projekt
Oenzbergtunnel
Oenzbergtunnel
Schweiz

Der 3,1 km lange Oenzbergtunnel ist Teil der Neubaustrecke Mattstetten-Rothrist in der Schweiz. Die Eisenbahnstrecke schafft eine verbesserte Verkehrsverbindung zwischen Bern und Olten.

Mehr zum Projekt
Liefkenshoek Rail Link
Liefkenshoek Rail Link
Belgien

16,2 km lange Eisenbahnstrecke verbindet beide Antwerpener Ufer und schafft neue Verkehrsader unter der Schelde für täglich über 100 Züge.

Mehr zum Projekt

Cookies Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und machen diese benutzerfreundlicher. Dennoch können Cookies benutzerbezogene Daten speichern, was Sie u. U. nicht wünschen. Wir deaktivieren Cookies, es sei denn Sie erlauben Cookies.
> Weitere Informationen

Cookies erlauben
Cookies nicht erlauben
Cookies Einstellungen