Technische Daten

Projektbeschreibung

  • Kombinierter Hochwasserentlastungs- und Straßentunnel
  • Länge: 5.230 m
  • Innendurchmesser: 11,83 m

Bauweise

  • TBM-Vortrieb mit Mixschild
    Schilddurchmesser: 13,21 m
  • Tübbingausbau

Geologie

 

  • Sand
  • Kies
  • Kalkstein

Allgemeine Daten

Projekt
Stormwater Management and Road Tunnel (SMART) Project
Hochwasserentlastungs- und Straßentunnel in der
Innenstadt von Kuala Lumpur

Auftraggeber
MMC Eng. Group Bhd./Gamuda Eng. Sdn. Joint Venture,
Kuala Lumpur, Malaysia

Auftragnehmer
Wayss & Freytag Ingenieurbau AG

Bauzeit
Januar 2003 bis Januar 2006

Bausumme Netto
83 Mio. €

Nutzung
Infrastruktur
Art
Hochwasserentlastungs- und Straßentunnel
Länge
5.230 m
Bauart
TBM Vortrieb mit Mixschild
Ähnliche Projekte
U-Bahn München, Linie 3 Nord, Los 2
U-Bahn München, Linie 3 Nord, Los 2
Deutschland

Die neue U-Bahn Strecke schafft eine Verbindung zwischen dem Ortsteil Moosach und dem Olympia-Einkaufszentrum, das ebenfalls von WF Ingenieurbau erstellt wurde.

Mehr zum Projekt
Nord-Süd-Verbindung Antwerpen
Nord-Süd-Verbindung Antwerpen
Belgien

Die Nord-Südverbindung Antwerpen ist ein Teilstück der Hochgeschwindigkeitsstrecke Brüssel-Amsterdam. Das Projekt umfasst den Umbau der existierenden Zufahrten, die Erstellung eines Durchganges unter dem Hauptbahnhof sowie den Bau von zwei Tunnelstrecken vom Astridplatz bis zum Damplatz.

Mehr zum Projekt
Uetlibergtunnel
Uetlibergtunnel
Schweiz

Stark unterschiedliche Geologie erforderte verschiedene Vortriebsmethoden beim Bau des Uetlibergtunnels in der Schweiz. Der 4,4 km lange Straßentunnel verbindet die Umfahrung Birmensdorf mit der bestehenden Nationalstraße Zürich-Chur.

Mehr zum Projekt

Cookies Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und machen diese benutzerfreundlicher. Dennoch können Cookies benutzerbezogene Daten speichern, was Sie u. U. nicht wünschen. Wir deaktivieren Cookies, es sei denn Sie erlauben Cookies.
> Weitere Informationen

Cookies erlauben
Cookies nicht erlauben
Cookies Einstellungen