Technische Daten

Projektbeschreibung

 

  • 2 parallele Eisenbahntunnel
  • Länge: jeweils 5,3 km
  • Innendurchmesser: 7,15 m
  • 7 Querschläge
  • 1 Lüftungsschacht

Bauweise

  • TBM-Vortrieb mit 2 Erddruckschilden
  • Schilddurchmesser: 8,15 m
  • Auskleidung mit stahlfaserbewehrten Tübbingen
  • Beide Tunnel zeitgleich aus einem Trogbauwerk heraus aufgefahren

Geologie

  • Sand
  • London Ton
  • Schluff
  • Kies

Allgemeine Daten

Projekt
Channel Tunnel Rail Link
Contract C250
Eisenbahntunnel, eingleisig

Auftraggeber
Union Railways (North) Ltd.
London, Großbritannien

Auftragnehmer
Wayss & Freytag Ingenieurbau AG
in Arbeitsgemeinschaft

Bauzeit
Februar 2001 bis September 2004

Bausumme Netto
217 Mio. €

Nutzung
Infrastruktur
Art
Eisenbahntunnel, eingleisig
Länge
2 * 5,3 km
Bauart
TBM Vortrieb mit Erddruckschild
Ähnliche Projekte
Rohrvortrieb unter dem Hbf. Leipzig
Rohrvortrieb unter dem Hbf. Leipzig
Deutschland

Beim Bau des City-Tunnels Leipzig konnten im Einkaufszentrum unterhalb der Bahnhofshalle des Leipziger Hauptbahnhofs keine Arbeiten von oben ausgeführt werden. Deshalb wurden zwei Vorstollen mittels Rohrvortrieb aufgefahren. So konnten vertikale Vereisungswände hergestellt werden.

Mehr zum Projekt
Großprojekt Abwasserkanal Emscher BA 30
Großprojekt Abwasserkanal Emscher BA 30
Deutschland

47 km Abwassertunnel quer durch das Ruhrgebiet

Mehr zum Projekt
Neubau Mitteldüker Schleuse Brunsbüttel
Neubau Mitteldüker Schleuse Brunsbüttel
Deutschland

Erhöhung der Schifffahrkapazität des Nord-Ostsee-Kanals: Rohrvortrieb für Leitungstunnel 35 m unter Gelände bei laufendem Schleusenbetrieb.

Mehr zum Projekt