Technische Daten

Projektbeschreibung

 

  • 2 parallele Eisenbahntunnel
  • Länge: jeweils 5,3 km
  • Innendurchmesser: 7,15 m
  • 7 Querschläge
  • 1 Lüftungsschacht

Bauweise

  • TBM-Vortrieb mit 2 Erddruckschilden
  • Schilddurchmesser: 8,15 m
  • Auskleidung mit stahlfaserbewehrten Tübbingen
  • Beide Tunnel zeitgleich aus einem Trogbauwerk heraus aufgefahren

Geologie

  • Sand
  • London Ton
  • Schluff
  • Kies

Allgemeine Daten

Projekt
Channel Tunnel Rail Link
Contract C250
Eisenbahntunnel, eingleisig

Auftraggeber
Union Railways (North) Ltd.
London, Großbritannien

Auftragnehmer
Wayss & Freytag Ingenieurbau AG
in Arbeitsgemeinschaft

Bauzeit
Februar 2001 bis September 2004

Bausumme Netto
217 Mio. €

Nutzung
Infrastruktur
Art
Eisenbahntunnel, eingleisig
Länge
2 * 5,3 km
Bauart
TBM Vortrieb mit Erddruckschild
Ähnliche Projekte
Oenzbergtunnel
Oenzbergtunnel
Schweiz

Der 3,1 km lange Oenzbergtunnel ist Teil der Neubaustrecke Mattstetten-Rothrist in der Schweiz. Die Eisenbahnstrecke schafft eine verbesserte Verkehrsverbindung zwischen Bern und Olten.

Mehr zum Projekt
Neubau Kohlekraftwerk Wilhelmshaven
Neubau Kohlekraftwerk Wilhelmshaven
Deutschland

Qualitativ hochwertig und in der vorgesehenen Zeit entstanden vier Kühlwasserleitungen im Rohrvortriebsverfahren für ein neues Kohlekraftwerk in Wilhelmshaven.

Mehr zum Projekt
Finnetunnel
Finnetunnel
Deutschland

Größte Einzelbaumaßnahme im Verkehrprojekt Deutsche Einheit 8.2 Neubaustrecke Erfurt – Leipzig/Halle.

Mehr zum Projekt

Cookies Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und machen diese benutzerfreundlicher. Dennoch können Cookies benutzerbezogene Daten speichern, was Sie u. U. nicht wünschen. Wir deaktivieren Cookies, es sei denn Sie erlauben Cookies.
> Weitere Informationen

Cookies erlauben
Cookies nicht erlauben
Cookies Einstellungen