Technische Daten

Projektbeschreibung
2 U-Bahn-Tunnel mit eingleisiger Röhre

  • Gesamtlänge: 2.410 m
  • Innendurchmesser: 6,30 m

Herstellung der U-Bahnhöfe Moosach und Moosacher St.-Martins-Platz

Bauweise

  • TBM-Vortrieb mit Hydro-Schild
  • Schilddurchmesser: 7,34 m
  • Tübbingausbau
  • Herstellung der Bahnhöfe in Deckelbauweise

Geologie

  • Kies
  • Ton
  • Schluff

Allgemeine Daten

Projekt
U-Bahn München
Linie 3 Nord, Los 2
Metro, eingleisig

Auftraggeber
Landeshauptstadt München
Baureferat U-Bahn

Auftragnehmer
Wayss & Freytag Ingenieurbau AG
als technischer Geschäftsführer
in Arbeitsgemeinschaft

Bauzeit
September 2004 bis Februar 2010

Bausumme Netto
81 Mio. €

Nutzung
Infrastruktur
Art
Metrotunnel, eingleisig
Länge
2.410 m
Bauart
TBM Vortrieb mit Hydro- Schild
Ähnliche Projekte
Hubertustunnel
Hubertustunnel
Niederlande

Erstmals innerstädtischer TBM Vortrieb in den Niederlanden: Hubertustunnel, längster innerstädtischer Straßentunnel der Niederlande, komplettiert den nördlichen Randweg Den Haags.

Mehr zum Projekt
Kanalnetzsanierung Landsberger Straße, 2. BA, München
Kanalnetzsanierung Landsberger Straße, 2. BA, München
Deutschland

Ein neuer Entwässerungskanal durch den Münchner Südwesten entlastet das Kanalsystem.

Mehr zum Projekt
Uetlibergtunnel
Uetlibergtunnel
Schweiz

Stark unterschiedliche Geologie erforderte verschiedene Vortriebsmethoden beim Bau des Uetlibergtunnels in der Schweiz. Der 4,4 km lange Straßentunnel verbindet die Umfahrung Birmensdorf mit der bestehenden Nationalstraße Zürich-Chur.

Mehr zum Projekt

Cookies Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und machen diese benutzerfreundlicher. Dennoch können Cookies benutzerbezogene Daten speichern, was Sie u. U. nicht wünschen. Wir deaktivieren Cookies, es sei denn Sie erlauben Cookies.
> Weitere Informationen

Cookies erlauben
Cookies nicht erlauben
Cookies Einstellungen