Technische Daten

Projektbeschreibung

2 U-Bahn-Tunnel mit eingleisiger Röhre
  • Gesamtlänge: 2.410 m
  • Innendurchmesser: 6,30 m

Herstellung der U-Bahnhöfe Moosach und Moosacher St.-Martins-Platz

Bauweise

  • TBM-Vortrieb mit Hydro-Schild
  • Schilddurchmesser: 7,34 m
  • Tübbingausbau
  • Herstellung der Bahnhöfe in Deckelbauweise

Geologie

  • Kies
  • Ton
  • Schluff

Allgemeine Daten

Projekt
U-Bahn München
Linie 3 Nord, Los 2
Metro, eingleisig

Auftraggeber
Landeshauptstadt München
Baureferat U-Bahn

Auftragnehmer
Wayss & Freytag Ingenieurbau AG
als technischer Geschäftsführer
in Arbeitsgemeinschaft

Bauzeit

September 2004 bis Februar 2010

Bausumme Netto

81 Mio. €
Nutzung
Infrastruktur
Art
Metrotunnel, eingleisig
Länge
2.410 m
Bauart
TBM Vortrieb mit Hydro- Schild
Ähnliche Projekte

Projekte

Uetlibergtunnel
Uetlibergtunnel
Schweiz

Stark unterschiedliche Geologie erforderte verschiedene Vortriebsmethoden beim Bau des Uetlibergtunnels in der Schweiz. Der 4,4 km lange Straßentunnel verbindet die Umfahrung Birmensdorf mit der bestehenden Nationalstraße Zürich-Chur.

Mehr zum Projekt
Weinberg Tunnel
Weinberg Tunnel
Schweiz

Die Durchmesserlinie Zürich HB - Altstetten - Oerlikon bildet einen zentralen Teil der West- Ost-Achse des Schweizer Schienenverkehrs. Ein Kernstück der Durchmesserlinie ist der Weinbergtunnel, der den neuen Durchgangsbahnhof Löwenstraße in Zürich mit dem Bahnhof Oerlikon verbindet.

Mehr zum Projekt
Liefkenshoek Rail Link
Liefkenshoek Rail Link
Belgien

16,2 km lange Eisenbahnstrecke verbindet beide Antwerpener Ufer und schafft neue Verkehrsader unter der Schelde für täglich über 100 Züge.

Mehr zum Projekt