Technische Daten

Projektbeschreibung:

  • Bau von zwei Tunnelstrecken
    Länge: 2.456 m (2 x 1.228 m)
    Innendurchmesser: 7,30 m
  • Umbau der existierenden Zufahrten
  • Erstellung eines Durchgangs unter dem Hauptbahnhof
  • 3 Notausstiege
  • 2 Querverbindungen im Schutz von Grundwasserhaltung

Bauweise:

  • TBM-Vortrieb mit Mixschild
    Schilddurchmesser: 8,27 m
  • Tübbingausbau
    Dicke 35 cm

Geologie:

Sand

Allgemeine Daten

Projekt
Nord-Süd-Verbindung Antwerpen (ASDAM)
Eisenbahntunnel, eingleisig

Auftraggeber
NMBS CCE Strategie & Ontwikkeling (Belgische Eisenbahn), vertreten durch
TUC RAIL NV, Brüssel, Belgien

Auftragnehmer
Wayss & Freytag Ingenieurbau AG
in Arbeitsgemeinschaft

Bauzeit
Mai 2001 bis März 2005

Bausumme Netto
81 Mio. €

Nutzung
Infrastruktur
Art
Eisenbahntunnel, eingleisig
Länge
2.456 m (2 * 1.228 m)
Bauart
TBM Vortrieb mit Mixschild
Ähnliche Projekte
Stauraumkanal Sint-Pieters Woluwe
Stauraumkanal Sint-Pieters Woluwe
Belgien

Neuer Stauraumkanal im Brüsseler Osten speichert bis zu 8.000 m³ Regenwasser und schafft Abhilfe bei Starkregen.

Mehr zum Projekt
Rohrvortrieb unter dem Hbf. Leipzig
Rohrvortrieb unter dem Hbf. Leipzig
Deutschland

Beim Bau des City-Tunnels Leipzig konnten im Einkaufszentrum unterhalb der Bahnhofshalle des Leipziger Hauptbahnhofs keine Arbeiten von oben ausgeführt werden. Deshalb wurden zwei Vorstollen mittels Rohrvortrieb aufgefahren. So konnten vertikale Vereisungswände hergestellt werden.

Mehr zum Projekt
Großprojekt Abwasserkanal Emscher BA 30
Großprojekt Abwasserkanal Emscher BA 30
Deutschland

47 km Abwassertunnel quer durch das Ruhrgebiet

Mehr zum Projekt

Cookies Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und machen diese benutzerfreundlicher. Dennoch können Cookies benutzerbezogene Daten speichern, was Sie u. U. nicht wünschen. Wir deaktivieren Cookies, es sei denn Sie erlauben Cookies.
> Weitere Informationen

Cookies erlauben
Cookies nicht erlauben
Cookies Einstellungen