Technische Daten

Projektbeschreibung:

  • Bau von zwei Tunnelstrecken
    Länge: 2.456 m (2 x 1.228 m)
    Innendurchmesser: 7,30 m
  • Umbau der existierenden Zufahrten
  • Erstellung eines Durchgangs unter dem Hauptbahnhof
  • 3 Notausstiege
  • 2 Querverbindungen im Schutz von Grundwasserhaltung

Bauweise:

  • TBM-Vortrieb mit Mixschild
    Schilddurchmesser: 8,27 m
  • Tübbingausbau
    Dicke 35 cm

Geologie:

Sand

Allgemeine Daten

Projekt
Nord-Süd-Verbindung Antwerpen (ASDAM)
Eisenbahntunnel, eingleisig

Auftraggeber
NMBS CCE Strategie & Ontwikkeling (Belgische Eisenbahn), vertreten durch
TUC RAIL NV, Brüssel, Belgien

Auftragnehmer
Wayss & Freytag Ingenieurbau AG
in Arbeitsgemeinschaft

Bauzeit
Mai 2001 bis März 2005

Bausumme Netto
81 Mio. €

Nutzung
Infrastruktur
Art
Eisenbahntunnel, eingleisig
Länge
2.456 m (2 * 1.228 m)
Bauart
TBM Vortrieb mit Mixschild
Ähnliche Projekte
Brisbane
Brisbane
Australien

Neue Möglichkeiten der Stadtentwicklung und neue wirtschaftliche Chancen - das erwartet der State of Queensland in Australien vom Infrastrukturprojekt Cross River Rail Projekt. Wayss & Freytag Ingenieurbau, Bereich Tunnelbau ist an dem ambitionierten Infrastrukturprojekt beteiligt.

Mehr zum Projekt
Hubertustunnel
Hubertustunnel
Niederlande

Erstmals innerstädtischer TBM Vortrieb in den Niederlanden: Hubertustunnel, längster innerstädtischer Straßentunnel der Niederlande, komplettiert den nördlichen Randweg Den Haags.

Mehr zum Projekt
Finnetunnel
Finnetunnel
Deutschland

Größte Einzelbaumaßnahme im Verkehrprojekt Deutsche Einheit 8.2 Neubaustrecke Erfurt – Leipzig/Halle.

Mehr zum Projekt

Cookies Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und machen diese benutzerfreundlicher. Dennoch können Cookies benutzerbezogene Daten speichern, was Sie u. U. nicht wünschen. Wir deaktivieren Cookies, es sei denn Sie erlauben Cookies.
> Weitere Informationen

Cookies erlauben
Cookies nicht erlauben
Cookies Einstellungen