Technische Daten

Projektbeschreibung:

  • Bau von zwei Tunnelstrecken
    Länge: 2.456 m (2 x 1.228 m)
    Innendurchmesser: 7,30 m
  • Umbau der existierenden Zufahrten
  • Erstellung eines Durchgangs unter dem Hauptbahnhof
  • 3 Notausstiege
  • 2 Querverbindungen im Schutz von Grundwasserhaltung

Bauweise:

  • TBM-Vortrieb mit Mixschild
    Schilddurchmesser: 8,27 m
  • Tübbingausbau
    Dicke 35 cm

Geologie:

Sand

Allgemeine Daten

Projekt
Nord-Süd-Verbindung Antwerpen (ASDAM)
Eisenbahntunnel, eingleisig

Auftraggeber
NMBS CCE Strategie & Ontwikkeling (Belgische Eisenbahn), vertreten durch
TUC RAIL NV, Brüssel, Belgien

Auftragnehmer
Wayss & Freytag Ingenieurbau AG
in Arbeitsgemeinschaft

Bauzeit
Mai 2001 bis März 2005

Bausumme Netto
81 Mio. €

Nutzung
Infrastruktur
Art
Eisenbahntunnel, eingleisig
Länge
2.456 m (2 * 1.228 m)
Bauart
TBM Vortrieb mit Mixschild
Ähnliche Projekte
Kanal-Kreuzung Sluiskil
Kanal-Kreuzung Sluiskil
Niederlande

Zweiröhriger Straßentunnel unter dem Kanal Gent-Terneuzen schafft neue Verkehrsverbindung zwischen den wichtigen Hafengebieten der Niederlande im Norden und denen Flanderns im Süden.

Mehr zum Projekt
Ems-Dollart-Querung
Ems-Dollart-Querung
Niederlande

4 km Tunnel für eine 48-Zoll-Gasleitung zwischen Rysum (D) nahe Emden und Midwolda (NL).

Mehr zum Projekt
Neubau Mitteldüker Schleuse Brunsbüttel
Neubau Mitteldüker Schleuse Brunsbüttel
Deutschland

Erhöhung der Schifffahrkapazität des Nord-Ostsee-Kanals: Rohrvortrieb für Leitungstunnel 35 m unter Gelände bei laufendem Schleusenbetrieb.

Mehr zum Projekt