Technische Daten

Projektbeschreibung

  • Länge = 2 x 1,1 km, Ausbruchquerschnitt = 39–44 m²,
  • 2 Stationsröhren mit Ausbruchquerschnitt = 65 m²,
  • Zugangs- und Versorgungsschächte

Bauweise

  • Baggervortrieb:
    Vortrieb im Schutze von DSV-Schirmen und DSV-Schottwänden
  • Wasserhaltung:
    270 Brunnen bis zu 40 m Tiefe
    elektronisches Überwachungs- und Steuerungssystem
    maximale Fördermenge 285 l/s,
    Gesamtfördermenge 25 Mill. m³ Grundwasser

Geologie

  • Tertiäre Schluffe und Sande
  • Grundwasser

Allgemeine Daten

Projekt

U-Bahn-Linie 2, Los 2, Taborstraße

Auftraggeber

Wiener Linien GmbH & Co KG

Auftragnehmer

Wayss & Freytag Ingenieurbau AG


in Arbeitsgemeinschaft

Bauzeit

2002 bis 2007

Bausumme Brutto

110 Mio. €
Nutzung
Infrastruktur
Art
U-Bahn Tunnel
Länge
2 * 1,1 km
Bauart
Baggervortrieb
Ähnliche Projekte

Projekte

Tunnel Bad Cannstatt
Tunnel Bad Cannstatt
Deutschland

6 km Eisenbahntunnel beim Großprojekt Stuttgart 21 von Stuttgart Hbf. nach Bad Cannstatt.

Mehr zum Projekt
Tunnel Tridel
Tunnel Tridel
Schweiz

Eine vorteilhafte Anordnung von Vortriebsportal und Tunnelbagger machte es möglich, auf Rangierbuchten und umständliche Rangiervorgänge beim Bau des eingleisigen Eisenbahntunnels zu verzichten.

Mehr zum Projekt
Rennsteig Tunnel
Rennsteig Tunnel
Deutschland

Der längste Autobahntunnel Deutschlands ist das Herzstück der neuen Bundesautobahn A 71 von Erfurt nach Schweinfurt.

Mehr zum Projekt