Technische Daten

Projektbeschreibung

  • Zweigleisiger Eisenbahntunnel L = 1.695 m,
    geschlossene Bauweise L = 1.035 m, A = 110–125 m²,
    offene Bauweise L = 400 m, Deckelbauweise L = 210 m,
  • 3 Notausstiege
  • Freie Strecke, L = 5.898 m
  • Erdbau, Entwässerungsarbeiten, Lärmschutz, Begleitwege, Retentionsräume

Objekte

  • 1 Unterführungsbauwerk
  • 1 Flutbrücke

Bauweise

  • GBW: kombinierter Bagger- und Sprengvortrieb,
  • OBW und DBW mit aufgelöstem Bohrpfahlverbau

Geologie

  • Quartär: Sand, Kiese
  • Neogen: Sandstein, Schluff/Ton/Mergelstein, Schluffe

Allgemeine Daten

Projekt
Koralmbahn Graz–Klagenfurt B 1581
Baulos 3 – Hengsbergtunnel

Auftraggeber
ÖBB-Infrastruktur Bau AG

Auftragnehmer
Wayss & Freytag Ingenieurbau AG
als technischer Geschäftsführer in Arbeitsgemeinschaft

Bauzeit
2007 bis 2010

Bausumme Netto
76,8 Mio. €

Nutzung
Infrastruktur
Art
Eisenbahntunnel, zweigleisig
Länge
2.730 m
Bauart
Bagger- und Sprengvortrieb
Ähnliche Projekte
Tunnel Stafelter Berg
Tunnel Stafelter Berg
Luxemburg

Der rund 2 km lange Tunnel Stafelter Berg, nördlich der Stadt Luxembourg ist Teil des neuen Streckenabschnittes der ‚Route du Nord‘ und besteht aus zwei zweispurigen Röhren. Die Vortriebsarbeiten erfolgten in konventioneller Bauweise und im Sprengvortrieb.

Mehr zum Projekt
Silberberg Tunnel
Silberberg Tunnel
Deutschland

Der Eisenbahntunnel Silberberg im Thüringer Wald ist Teil der Neubaustrecke Ebensfeld – Erfurt. Die neue Verkehrsader verbindet alte und neue Bundesländer.

Mehr zum Projekt
Tunnel Bad Cannstatt
Tunnel Bad Cannstatt
Deutschland

6 km Eisenbahntunnel beim Großprojekt Stuttgart 21 von Stuttgart Hbf. nach Bad Cannstatt.

Mehr zum Projekt