Technische Daten

Projektbeschreibung

  • Zweispurige Autobahntunnel
  • L = 8.047 m, A = 80–90 m²
  • 34 Querschläge, L = 840 m, A = 15–45 m²
  • 8 Pannen- und 7 Lüfterbuchten, A = 110+ 120 m²
  • 2 Portalgalerien und Lüftungstürme

Bauweise
Sprengvortrieb

Geologie

  • Gneise
  • Amphibolite
  • Schiefer in massiger, plattiger bis schiefriger Ausbildung

Allgemeine Daten

Projekt
Pyhrn Autobahn Vollausbau, 2. Röhre Gleinalmtunnel

Auftraggeber
ASFINAG Baumanagement GmbH

Auftragnehmer
Wayss & Freytag Ingenieurbau AG
in Arbeitsgemeinschaft

Bauzeit
2013 bis 2017

Bausumme Netto
99,4 Mio. €

Nutzung
Infrastruktur
Art
Autobahntunnel, einspurig
Länge
8.887 m
Bauart
Sprengvortrieb
Ähnliche Projekte
Umbau der Stadtbahnanlage unter dem Dortmunder Hauptbahnhof
Umbau der Stadtbahnanlage unter dem Dortmunder Hauptbahnhof
Deutschland

Barrierefreiheit und ein stetig steigendes Fahrgastaufkommen stellen neue Anforderungen an die Infrastruktur des Stadtbahnhofs Dortmund. Umbau und Erweiterung der Stadtbahnanlage stellen die Zukunftsfähigkeit sicher.

Mehr zum Projekt
Wehrhahnlinie Los 2
Wehrhahnlinie Los 2
Deutschland

Unterhalb des denkmalgeschützten Kaufhofgebäudes an der Kö im Herzen Düsseldorfs wird ein Tunnel mit Anschlussbahnsteig an den bestehenden U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee hergestellt, der sich genau in der Mitte der neuen Wehrhahnlinie befindet.

Mehr zum Projekt
Tunnelkette Klaus, 2. Röhren, Baulose 4 + 5
Tunnelkette Klaus, 2. Röhren, Baulose 4 + 5
Österreich

Das Ende des Gegenverkehrs und damit mehr Sicherheit für täglich 18.000 Autofahrer – das bringt der zweiröhrige Ausbau der Tunnelkette Klaus auf der A9 Pyhrnautobahn in Österreich.

Mehr zum Projekt