Technische Daten

Die Emschergenossenschaft erstellt für die Renaturierung der Emscher einen unterirdischen Abwasserkanal von Dortmund bis zur Rheinmündung. Im Bauabschnitt 30 erstellt die Wayss & Freytag Spezialtiefbau GmbH teilweise mit Nachunternehmerunterstützung die notwendigen Schachtbauwerke in Schlitzwand- bzw. Bohrpfahlwandtechnik. Dazu werden 70 Schlitzwandschächte mit einer Gesamtfläche von über 82.000 m² in Stärken von 0,8 bis 1,2 m ausgeführt. Die Tiefen betragen bis zu 40 m.

Weiterhin werden zahlreiche runde oder ovale Schächte mit geringeren Tiefen und beschränkten Platz- und Höhenverhältnissen als überschnittene Bohrpfahlwände ausgeführt. Der Pfahldurchmesser beträgt 90 cm bzw. 120 cm bei Bohrtiefen bis zu 25 m. Zur Entspannung des Grundwasserhorizontes im anstehenden Mergel wurden großformatige und tiefreichende Entspannungsbohrungen im Durchmesser d=0,9 m bis in Tiefen von 50 m abgeteuft.

Allgemeine Daten

Auftraggeber
Emschergenossenschaft

Auftragssumme
35,5 Mio. €

Bauzeit
März 2012 - August 2014

 

 

Ähnliche Projekte
Couldn't find any projects related to the current competence

Cookies Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und machen diese benutzerfreundlicher. Dennoch können Cookies benutzerbezogene Daten speichern, was Sie u. U. nicht wünschen. Wir deaktivieren Cookies, es sei denn Sie erlauben Cookies.
> Weitere Informationen

Cookies erlauben
Cookies nicht erlauben
Cookies Einstellungen