Technische Daten

Bei diesem Bauvorhaben handelte es sich um einen Erweiterungsbau mit Büros, Seminarbereich und Serverzentrum an den Bestandsbau aus den 70er-Jahren des Max-Planck-Instituts für Astrophysik in Garching bei München. Der Erweiterungsneubau (UG + EG + 2 OG) lehnt sich an die sternförmige Ausrichtung des Grundrisses der Astrophysik an und ergänzt die Bestandsbebauung um einen weiteren Gebäudearm.

Der Neubau wurde mit einem trapezförmigen Verbindungsbau an den Bestand angeschlossen. Die Erschließung des Neubaus erfolgte mit der Schaffung eines neuen Treppenhauses im bestehenden Gebäude. Sämtliche Arbeiten mussten im laufenden Betrieb der umgebenden Büros und Labore ausgeführt werden. Die Firma W&F führte erfolgreich die Baumeisterarbeiten sowie zahlreiche Umbauarbeiten im Bestand aus.

Allgemeine Daten

Auftraggeber:
Max Planck Gesellschaft

Bauzeit:
09/2011 – 05/2012

Bausumme:
ca. 830.000 €

Ähnliche Projekte
MAN - Halle A34 (Los 2)
MAN - Halle A34 (Los 2)
Deutschland

Enge Termingestaltung machte fristgerechte Übergabe möglich.

Mehr zum Projekt
Bayerischer Landtag Nordhof
Bayerischer Landtag Nordhof
Deutschland

Erweiterungsbau im Passivhausstandard bringt Bayerischem Landtag im historischen Maximilianeum moderne Arbeitsumgebung.

Mehr zum Projekt
MAN - Gebäude A3 Casino
MAN - Gebäude A3 Casino
Deutschland

Größere Werkskantine für 3.000 Beschäftigte

Mehr zum Projekt

Cookies Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und machen diese benutzerfreundlicher. Dennoch können Cookies benutzerbezogene Daten speichern, was Sie u. U. nicht wünschen. Wir deaktivieren Cookies, es sei denn Sie erlauben Cookies.
> Weitere Informationen

Cookies erlauben
Cookies nicht erlauben
Cookies Einstellungen