Start widescreen image

Nachrichten

Durchschlag geschafft

Zahlreiche Festgäste verfolgten gespannt den Durchschlag beim Bau des Eppenbergtunnels in der Schweiz. Um 10:30 Uhr war es am 02.02.2018 soweit: Die Tunnelbohrmaschine „Karin“ kam nach etwa mehr als 2.600 m Vortrieb wieder ans Tageslicht. Wayss & Freytag Ingenieurbau, Bereich Tunnelbau, erstellt den zweispurigen Eisenbahntunnel in Arbeitsgemeinschaft mit dem Schweizer Bauunternehmen Marti. Der Tunnel ist zentrales Element des Streckenausbaus zwischen Olten und Aarau. Er wird im Felsvortrieb und im Nassvortrieb (Hydroschild) mit einer Tunnelbohrmaschine mit einem Außendurchmesser von ca. 12,80 m aufgefahren. Politiker, Pressevertreter, Auftraggeber und die Mineure feierten die Ankunft der TBM nach rund einem Jahr Vortriebszeit. Anna Barbara Remund, Vizedirektorin des Schweizer Bundesamts für Verkehr betonte: „Das Projekt ist ein Meilenstein für den Bahnverkehr, bisher ist es sehr erfolgreich verlaufen“. Philippe Gauderon, Leiter SBB Infrastruktur: „Chapeau an alle, die dieses Projekt möglich machen“, lobte er und betonte, der Tunnelbau sei terminlich und finanziell auf Kurs.

Hunderte Interessierte nahmen in Freising die einmalige Gelegenheit wahr, einen Tunnel in der B ...
30.01.18
Weiterlesen
Catharina-Amalia – so lautet der Name auf den die TBM beim Projekt Rotterdamsebaan in Den Haag, ...
17.01.18
Weiterlesen
Frankfurt, 18. Dezember 2017 – Die Schwedische Verkehrsbehörde Trafikverket hat die Wayss & ...
18.12.17
Weiterlesen

WF-IB.de verwendet Cookies, um Ihr Besuchserlebnis zu verbessern und die Webseite ständig zu optimieren. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK