Start widescreen image

Auszubildende

Sie sind handwerklich begabt, haben gute mathematische und naturwissenschaftliche Schulkenntnisse, und möchten in Ihrem späteren Berufsleben verantwortlich beim Bau und der Erhaltung von Bauwerken mitwirken? Dann starten Sie Ihre Berufslaufbahn mit einer soliden Ausbildung bei Wayss & Freytag Ingenieurbau.

Wir bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten z.B. eine Berufsausbildung in gewerblichen oder kaufmännischen Berufen als

  • Maurer/in,
  • Betonbauer/in,
  • Baukaufmann/Baukauffrau,
  • Beton- und Stahlbetonbauer/-in

Im Rahmen eines Dualen Bachelor-Studiengangs Bauingenieurwesen können Sie sich gleichzeitig in zwei Bildungsgängen qualifizieren und erlangen so in kurzer Zeit zwei vollwertige Abschlüsse.

Wayss & Freytag Ingenieurbau bietet

  • gute Arbeitsbedingungen,
  • attraktive und herausfordernde Projekte,
  • Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für Mitarbeiter auf allen Ebenen,
  • eine konkrete Laufbahn- und Managementpolitik mit Raum für Jobrotation,
  • die Entwicklung persönlicher Qualitäten und
  • die frühzeitige Wahrnehmung der im Konzern vorhandenen Talente.

Senden Sie uns einfach Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, aktueller Notenspiegel bzw. aktuelles Zeugnis) per E-Mail an bewerbungen@wf-ib.de

Erfahrungsberichte

Ich habe meine Ausbildung am 01.09.2009 bei der Firma Wayss & Freytag Ingenieurbau AG in der Niederlassung München begonnen. In dieser Zeit habe ich sehr viele Fachabteilungen des Betriebes sowohl in München als auch in der Zentrale in Frankfurt kennengelernt. Einen Teil meiner Ausbildung war ich auf der Baustelle Arge Ingenieurbau Tunnel Luise-Kieselbach-Platz in München eingesetzt, die die Firma Berger Bau kaufmännisch betreut. Auf dieser Baustelle hatte ich z. B. Einsicht wie eine Baustelle im kaufmännischen Bereich hier funktioniert. Die Ausbildung macht mir hier sehr viel Spaß und man lernt jeden Tag was Neues dazu.

Sandro Palazzo

Die Ausbildung bei der Wayss & Freytag Ingenieurbau AG hat mir eine solide Ausbildungsbasis geboten und mich sehr gut auf meine gegenwärtigen Tätigkeiten als Junior Baukauffrau vorbereitet. Das duale System aus Teilzeitarbeit und Studium vereinbart den theoretischen Inhalt der Hochschule mit den Praxiserfahrungen, die man während der vorlesungsfreien Zeit im Betrieb sammelt. Diese Form der Weiterbildung hat für mich den großen Vorteil, dass sich die theoretischen und praktischen Aspekte gegenseitig positiv beeinflussen. Das Erlernte aus dem Studium kann ich in die Praxis umsetzen und die Erfahrungen aus dem Betrieb helfen mir die Studieninhalte besser zu verstehen. Diese Art der Weiterbildung kann ich jedem empfehlen, der immer wieder gerne Neues dazulernen möchte.

Nathalie Tong